Konzept: Mediencurriculum (Nutzung der Computer)

2.3.4. Mediencurriculum
Einleitung
Die wachsende Komplexität der Medienlandschaft und ihre zunehmende Bedeutung auch für Kinder erfordern in Schule und Unterricht eine Medienerziehung, die zu einem bewussten Gebrauch der unterschiedlichen Medien und zu einer kritischen Einstellung ihnen gegenüber führen soll. Die Schülerinnen und Schüler müssen durch den Unterricht die Gelegenheit erhalten, ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit Medien zu äußern und zu reflektieren (vgl. Hessischer Rahmenplan 1995).
Der Begriff „Neue Medien“ ist allgegenwärtig und aus dem Schulalltag kaum wegzudenken. Dabei werden vor allem der Einsatz des Computers als mediales Multifunktionswerkzeug und die Nutzung des Internets fokussiert. Es bleibt aber festzuhalten, dass der Gebrauch „alter Medien“, wie zum Beispiel Bücher, Filme, Hörspiele, Overheadprojektor, etc. nicht vernachlässigt wird. Im folgenden Medienkonzept steht aber die Arbeit mit und am PC im Mittelpunkt.
Der Computer ist in der heutigen Zeit ein Medium, das als Informationsquelle und zum selbstgesteuerten selbstbestimmten Lernen und Arbeiten genutzt wird. Die Medienerziehung an der Berkersheimer Schule soll die Schülerinnen und Schüler zu einem Lernen mit und über Medien anregen. Sie sollen nicht nur die Fähigkeit erlangen, Medien selbst aktiv für ihre eigenen Zwecke zu nutzen, sondern sollen ebenfalls einen kompetenten, sachgerechten und verantwortungsbewussten Umgang mit Medien lernen. Die Nutzung und deren Ziele werden im folgenden einzeln dargestellt.
Mediennutzung
Der Einsatz von Medien im Unterricht an der Berkersheimer Schule soll frühzeitig begonnen werden und erstreckt sich über die gesamte Grundschulzeit.
Im 1. und 2. Schuljahr werden die Lernprogramme Budenberg, Lernwerkstatt 8, Tintenklex und Hexenklex eingeführt. Die Schülerinnen und Schüler können mit Hilfe der Software

Im 2. Schuljahr werden die Schülerinnen und Schüler mit Antolin vertraut gemacht. Über die Anmeldung im Internet können sie während des Unterrichts, aber auch zu Hause selbstständig zu gelesenen Büchern Quizfragen beantworten und trainieren so die Kompetenz des sinnerfassenden Lesens. Im Englischunterricht wird ebenfalls über ein Internetangebot genutzt. „LEO“ bietet den Schülerinnen und Schülern die Erarbeitung eines Grundwortschatzes und das Nachschlagen in einem digitalen Wörterbuch.
Im 3. und 4. Schuljahr werden die Lernprogramme Budenberg, Lernwerkstatt 8, Tintenklex und Hexenklex weiterhin angewendet und deren Umfang erweitert. Die Programme finden beispielsweise Verwendung im Wochenplanunterricht, beim Lernen an Stationen und im Förderunterricht. Die Schülerinnen und Schüler sind zunehmend in der Lage, die Software selbstständig zu nutzen und ihr Lernen eigenverantwortlich zu organisieren. Hinzu kommen die Textverarbeitungsprogramme WORD und PAINT, die andauernde Anwendung von Antolin und die Nutzung des Internets zur Beschaffung von Informationen.
Die Schülerinnen und Schüler lernen

Lernen mit Medien

Bereits ab dem 1. Schuljahr kann der Computer als Schreibwerkzeug beispielsweise im Rahmen einer Stationsarbeit zum Einsatz kommen. Die Schülerinnen und Schüler können zunächst einzelne Buchstaben, später Wörter und Sätze in ein Word-Dokument eingeben. Im 3. und 4. Schuljahr gewinnt das Abtippen von Geschichten und eigenen Texten immer mehr an Bedeutung, da somit handschriftliches zu publiziertem werden kann. So kann zum Beispiel eine Schülerzeitung am PC erstellt werden.

Mit dem Grafikprogramm „Paint“ können die Schülerinne und Schüler frei experimentieren und mit Farben und Formen spielen. Von „moderner Kunst“ bis hin zum Gestalten von Weihnachtskarten könne die Kinder den künstlerischen Aspekt des Arbeitens am Computer erfahren und erlernen.

Die Berkersheimer Schule bietet den Schülerinnen und Schülern diverse Lernprogramme an. Budenberg, die Lernwerkstatt und Klex gehören hierbei zu den am häufigsten genutzten Programmen. Die Kinder können selbstständig am PC Unterrichtsinhalte in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch erarbeiten. Sie lernen und üben und nutzen den Computer als Trainer.

Beim Beschaffen von Informationen und Materialien kann der Computer hervorragende Dienste im Unterricht leisten. Das Nutzen von Suchmaschinen, so zum Beispiel www.blinde-kuh.de , spielt hierbei eine große Rolle. Die Kinder können mit Hilfe von Schlagwörtern nach Inhalten und Informationen suchen, diese selektieren und weiterverarbeiten. Aber auch der Webzugang www.Antolin.de bietet den Schülerinnen und Schülern eine gute Möglichkeit, ihr Wissen über gelesene Bücher zu testen und zu vertiefen, in dem sie online Quizfragen beantworten und Punkte sammeln können.

In einer Computer-AG für die 4. Klasse und einer Email-AG für die 3. und 4. Klasse werden nochmals die Kenntnisse über den Computer, Software und Internetfunktionen vertieft. In Kleingruppen erarbeiten die Kinder sich einen Internet- und Computerführerschein und sind am Ende der 4. Klasse in der Lage, Internetadressen aufzurufen, Emails zu schreiben, Texte und Bilder zu verarbeiten, Informationen über eine Suchmaschine zu beziehen und die Sicherheitsregeln für das Internet zu kennen. Im „Goldfinger“-Kurs lernen die Schülerinnen und Schüler das freie Schreiben mit zehn Fingern.

Seit dem Schuljahr 2012/13 hat die Berkersheimer Schule eine Lizenz für das Portal www.grundschuldiagnose.de erworben. In den Fächern Mathematik und Deutsch können die Schülerinnen und Schüler eigenständig am Computer verschiedene Diagnosetests durchführen und bekommen individuelle Fördermappen von dem Programm zusammengestellt, die sie für ihre Weiterarbeit zum Üben und Wiederholen nutzen können. Den Lehrerinnen bietet das Diagnoseprogramm eine detaillierte digitale Übersicht der Kompetenzen und Förderbereiche der Klasse.

Für das Schuljahr 2013/14 ist die Anschaffung zweier Smartboards geplant. Die digitalen Tafeln werden an einen Computer angeschlossen und mittels eines Beamers werden die Bilder projiziert. Das Schreiben mit Schulkreide wird ersetzt durch den Einsatz von Stiften oder Fingerdruck. Das Tafelbild kann ab sofort nicht nur gespeichert und weiterentwickelt werden, sondern es können verschiedene Medien zusätzlich eingebunden werden (z.B. Filme, Videos, Internetzugang) ohne weitere Geräte einsetzen zu müssen.

Lernen über Medien

 

 

Ausstattung:
Hardware:



Anzahl

Bezeichnung

28

PC

1

Notebook

2

Laserdrucker sw

1

Laserdrucker farbig

1

Beamer (fest installiert)

Software



Anzahl

Bezeichnung

1

Windows Server 2003 (Downgraderecht für NT4 und Windows 2000 Server

20

Zugriffslizenzen auf den Server für Schüllerrechner

20

Windows XP

4

Office 2003

19

McAfee Virus Scan

Schullizenz

Budenberg

Schullizenz

Klex 11

Schullizenz

Hexenklex

Schullizenz

Lernwerkstatt

20

Dr. Kaiser Drive Software-Schutz

Webzugang

Antolin

4

Goldfinger Junior 1

1

Goldfinger Junior 2

1

Goldfinger Junior 3

7

GUT das Rechtschreibprogramm

34

Hessen 2000 DATA Street

3

Lilli Pilze

3

Lilli Bäume

1

Die Alpen

1

Viele Kulturen – Eine Welt

1

Jugendliche Lebenswelten

1

Diercke digitale Wandkarten EUROPA

1

Diercke digitale Wandkarten DEUTSCHLAND




Mediennutzung
1. und 2. Schuljahr:



Programme

Inhalte

Budenberg
Lernwerkstatt
Antolin
Tintenklex
Hexenklex

  • Lautieren, schreiben, analysieren,
  • zusammensetzen
  • Sinnerfassendes Lesen trainieren
  • Eigene Texte verfassen
  • Festigung von Addition und Subtraktion, 1x1 im Zahlenraum bis 100

LEO (Webzugang)

  • Grundwortschatz in Englisch

3. und 4. Schuljahr



Programme

Inhalte

Word
Lernwerkstatt
Internetzugang
Universelles Worttraining (ET-Verlag)
Tintenklecks
Antolin
Budenberg
Hexenklex
Paint

  • Texte formatieren
  • Tastenfunktionen wissen
  • Funktion der PC-Teile
  • Funktion des Internets
  • Verschiedene Schreibanlässe und Methoden, z.B. Elfchen
  • Texte schreiben, gestalten, drucken und speichern
  • Bilder erstellen und in Texte einfügen
  • Klassenzeitung
  • Rechtschreibung und Grammatik üben
  • Lesemotivation fördern
  • Festigung von Grundrechenarten bis 1.000
  • Geometrische Formen erkennen und zuordnen
  • Themenbezogene Recherche im Internet

LEO (Webzugang)

  • Grundwortschatz in Englisch

Internet-abc (Webzugang)

  • Computerfunktion
  • Internetfunktion

Goldfinger

  • Frei mit 10 Fingern schreiben



Links für den Schulgebrauch (für die Schülerinnen u. Schüler)
www.blinde-kuh.de www.die-maus.de www.seitenstark.de
www.milkmoon.de www.kinder-tierlexikon www.kindernetz.de www.kidstation.de www.bauernhof.net www.hamsterkiste.de www.internet-abc.de www.wasistwas.de

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis